Bildungsmesse im OSZ am 11. Februar 2023

Aktuelles

  • Kursfahrt nach Weimar

    Am 16.01.2023 stiegen die Schüler der Jahrgangsstufe 11 in den Zug nach Weimar, um eine Woche in das Leben Schillers und Goethes, den Sturm und Drang sowie die Klassik einzutauchen. Das Projekt führte uns an historische Orte wie das Wohnhaus Johann Wolfgang von Goethes oder Friedrich Schillers. Auch die weltberühmte Anna-Amalia Bibliothek mit ihren prunkvollen Verzierungen im Stile des Rokokos öffnete uns einen ganz neuen Blick auf das Leben im geschichtsträchtigen Ort Weimar. Die nachmittägliche Freizeit nutzten wir für gemeinsame Besichtigungen der Denkmäler und Museen, einen Kaffee oder Tee in einem der hübschen kleinen Cafe’s oder einen Spaziergang durch die Gassen und Buchläden der Stadt. Die Abende ließen wir beim gemeinsamen Abendessen und Spiel im Hostel ausklingen. Der Theaterbesuch am Dienstagabend und der gemeinsame Besuch einer Pizzeria am letzten Abend formten eine gelungene Woche für Schüler*innen und Lehrerinnen.
    Mit den Mitarbeitern der Klassik Stiftung Weimar erarbeiteten wir digitale Produkte, in denen wir Aspekte des Lebens von Goethe und Schiller in kreativer Art und Weise für die Website des Projektes darstellen. Am letzten Tag der Reise, dem 20.01.23, wurden interessante Podcasts, ein YouTube-Video und ein Horror-Kurzfilm präsentiert. Auf der Seite des Projektes könnt ihr auf eine mittlerweile zehnjährige Zusammenarbeit des Schinkel Gymnasiums mit dem Projekt zurückblicken:
    Weitere Infos ...

    Frau Bachmann, Frau David, Frau Raabe



    Weimar23_1.jpgWeimar23_2.jpgWeimar23_3.jpgWeimar23_4.jpgWeimar23_5.jpgWeimar23_6.jpgWeimar23_7.jpgWeimar23_8.jpgWeimar23_9.jpgWeimar23_10.jpgWeimar23_11.jpgWeimar23_12.jpgWeimar23_13.jpg


  • Weihnachtswerkstatt in der Kultur-Kirche Neuruppin

    Endlich wieder Weihnachtswerkstatt und das Schinkelgymnasium war dabei. Die AG Origami hatte bereits vor Corona mehrmals mit Angeboten an der Werkstatt teilgenommen. Am Dienstag, dem 6.12.2022 war es nun wieder so weit. 9 Schülerinnen und Schüler unserer Schule zeigten den bastelwilligen Kindern und Eltern, wie man kleine Nikolause, Sterne oder Engel einfach falten kann. Der Renner in diesem Jahr waren die Fröbelsterne – ein Klassiker. Aber auch Glocken und Weihnachtsmannschachteln wurden hergestellt. Nach langsamem Start wurde die Nachfrage immer größer. Konzentriert schauten die Kinder den Könnern auf die Finger. Unsere Mädchen und Jungen zeigten alles mit viel Geduld und halfen, wenn es für manchen doch noch zu schwierig war.
    Damit alles gut erklärt werden kann, musste natürlich vorher geübt werden. Montags findet immer in der 7. und 8. Stunde die Origami-AG statt. Hier wird gemeinsam ausprobiert, einander geholfen und nebenbei erzählt, Musik gehört und auch schon mal ein Plätzchen verkostet. Jeder, der sich im künstlerischen Papierfalten probieren möchte, ist herzlich eingeladen.
    Die vier Stunden in der Kultur-Kirche gingen schnell vorbei und Zeit für das Kleben eines Lebkuchenhauses war trotzdem noch. Zum Abschluss gab es sogar noch ein Acapella-Ständchen. Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder mit neuen Origami-Begeisterten dabei.

    M. Nagel/ B.Preuß



    Origami2223_1.jpgOrigami2223_2.jpgOrigami2223_3.jpgOrigami2223_4.jpgOrigami2223_5.jpgOrigami2223_6.jpgOrigami2223_7.jpgOrigami2223_8.jpgOrigami2223_9.jpgOrigami2223_10.jpgOrigami2223_11.jpgOrigami2223_12.jpgOrigami2223_13.jpgOrigami2223_14.jpgOrigami2223_15.jpgOrigami2223_16.jpg


  • Weihnachtslieder mit Glühwein und Gebäck ...

    Die Besucher des Weihnachtskonzertes wurden mit Glühwein und Plätzchen am Eingang begrüßt und aus der Aula klang "Autumn leaves" gespielt von der 12er Jazz-Combo. Es schlossen sich gemischte Ensembles aus allen Jahrgangsstufen mit einem bunten Programm aus internationalen Weihnachtsliedern an. Der Märkische Jugendchor bildete den Höhepunkt und lud zum Mitsingen ein.
    Herzlichen Dank an alle Akteure, besonders an Frau Schubach.

    Herr Schwanz



    WeihKon2223_1.jpgWeihKon2223_2.jpgWeihKon2223_3.jpgWeihKon2223_4.jpgWeihKon2223_5.jpgWeihKon2223_6.jpgWeihKon2223_7.jpgWeihKon2223_8.jpgWeihKon2223_9.jpgWeihKon2223_10.jpgWeihKon2223_11.jpgWeihKon2223_12.jpgWeihKon2223_13.jpgWeihKon2223_14.jpgWeihKon2223_15.jpgWeihKon2223_16.jpgWeihKon2223_17.jpgWeihKon2223_18.jpgWeihKon2223_19.jpg


  • Geografen mit dem Fahrrad durch Berlin

    An einem sonnigen Novembertag wechselten die Geografiekurse von der Schulbank auf das Fahrrad. Wir fuhren durch die Berliner Zeitgeschichte. Vom Prenzlauer Berg (Gründerzeit) radelten wir ins sozialistisch geprägte Friedrichshain. Den Ursprung Berlins lernten wir im Nikolaiviertel kennen und natürlich durfte die Zeit der Monarchen mit dem wieder errichteten Schloss (Humboldtforum) nicht fehlen. Ein zukünftiger Stadtplaner zeigte und erklärte uns die Ziele der Leitbilder verschiedener Zeitalter. Als Schinkelschüler durfte das Alte Museum auf unserer Radtour nicht fehlen.
    Sportlich war nicht nur die Radfahrt sondern auch die kleine Sprinteinlage zur nächsten Bahn.
    Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist geplant.

    Frau Schwanz



    Geo2Bln2223_1.jpgGeo2Bln2223_2.jpgGeo2Bln2223_3.jpgGeo2Bln2223_4.jpgGeo2Bln2223_5.jpg


  • Die "Flamingos" auf Siegerkurs

    Am Donnerstag, den 10 November, waren unsere Mädchen der WK II im Handball beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia nicht zu bremsen. Sie dominierten das Spielgeschehen in Wittstock. Souverän im Angriff und erfolgreich im Abschluss zeigten die rosa gekleideten "Flamingos" eine überzeugende Teamleistung.
    Herzlichen Glückwunsch an Klara Maschke, Lara Grabow, Tabea Strecker, Sophia Gayck (mit 16 Toren die erfolgreichste Torschützin), Lea Tauber, Amelie Schmidt, Yara Künzel, Nele von Möllendorf und Razan Aldroubi.
    Ein Dank geht an Herrn Strecker für die sehr gute Vorbereitung des Teams und an Sarah Höffler als Schiedsrichterin und Co-Trainerin.

    Frau Friebel



    Flammingo2223_1.jpgFlammingo2223_2.jpgFlammingo2223_3.jpg


  • Stadtplanung unter dem Aspekt der Verkehrssicherheit


    Am Freitag, den 21.10.2022 machte die Klasse 7 b mit Frau Fritz und Frau Bachmann eine Exkursion in den Stadtgarten zum 2. Kinder- und Jugendforum der Stadt Neuruppin zum Thema Verkehrssicherheit. In der ersten Phase durfte man sich auf dem Gelände des Stadtgartens frei bewegen. Es gab unterschiedliche Stationen, z.B. einen Rollerparcours, einen Parcours mit einer Drogen- und Alkoholbrillensimulation, einen Bremsreaktionstest mit einer Fahrradsimulation und ein Verkehrsquiz. Danach wurden alle aufgerufen sich an verschiedene Tische zu unterschiedlichen Themen (Radfahrer, ÖPNV, etc.) zu setzen. Dort konnte man Ideen und Verkehrsvorschläge sammeln, und sich aktiv in die Gestaltung einbringen. Die gesammelten Ideen werden dem Bürgermeister übergeben und vielleicht werden einige umgesetzt.
    Für das leibliche Wohlergeben wurde auch gesorgt. Es gab für alle Schüler:innen Getränke und Nudeln mit Tomatensoße.

    Franz Meyer und Milan Pohl (7b), Frau Fritz



    JgdFo2223_1.jpgJgdFo2223_2.jpgJgdFo2223_3.jpgJgdFo2223_4.jpgJgdFo2223_5.jpg


  • Neuruppin im Mittelalter

    Bei schönstem Herbstwetter war der Grundkurs Geografie von Frau Fritz auf Stadtrundgang. Ganz im mittelalterlichen Stil ging es zu Fuß von der Klosterkirche zum Up-Hus, dem ältesten Fachwerkhaus in Neuruppin. Nach einem Blick in die Siechenhauskapelle ging es weiter zum Neuen Markt und von dort an, immer an der gut erhaltenen Stadtmauer entlang zum Rheinsberger Tor. Abschließend an den Wallanlagen, welche dem Schutz der Stadt dienten, bis zum Tempelgarten entlang, wo dieser historische und geografisch interessanter Stadtrundgang sein Ende fand. Rund 6000 Schritte wurden zurückgelegt.

    Wilhelmine (11A), Frau Fritz


    Ausstellung zum Stadtbrand von 1787

    Im Turm der Pfarrkirche befindet sich eine Ausstellung über den Stadtbrand von 1787, die Folgen für Neuruppin und den Wiederaufbau der Stadt. Zwei Schüler:innen aus dem Geographie Leistungskurs von Frau Fritz führten den Kurs durch die Ausstellung. Auf Grund der räumlichen Enge der Ausstellung wurde der Kurs in zwei Gruppen geteilt. Die ein Hälfte hat sich zuerst mit den Bränden in Neuruppin, Gransee, Wittstock und Rheinsberg, sowie den neuen Zielen zur Vermeidung dieser auseinander gesetzt. Die andere Hälfte mit der Planung der neuen Stadt als Musterbeispiel barocker Städtebaukunst. Die Mitschüler haben aufmerksam zugehört und konnten die von den Referent:innen gestellten Fragen gut beantworten.

    Robyn und Rike (11C), Frau Fritz

    Frau Fritz mit Wilhelmine, Robyn und Rike



    Stadtbr2223_1.jpgStadtbr2223_2.jpgStadtbr2223_3.jpgStadtbr2223_4.jpg


  • 2 Schulrekorde beim Kreisfinale der Leichtathletik in Kyritz

    Mit drei Mannschaften reisten wir am 13.10.22 zum Kreisfinale der Leichtathletik nach Kyritz. Für unsere 5 Siebtklässlerinnen war es eine erste Erfahrung, die sie in den nächsten Jahren nutzen können. Zusammen mit Schülerinnen der 9. Klassen erreichten sie den 3. Platz. Am Ende des Wettkampftages hatten viele SchülerInnen ihre persönlichen Bestleistungen verbessert und Philipp Presz und Lea Tauber konnten sogar die Schulrekorde im Speerwurf mit 49,02 m (Jungen Klasse 11) bzw.28,55 m (Mädchen Klasse 9) aufstellen.
    Herzlichen Glückwunsch!

    Frau Schwanz



    JtfO_2223_1.jpgJtfO_2223_2.jpgJtfO_2223_3.jpgJtfO_2223_4.jpgJtfO_2223_5.jpgJtfO_2223_6.jpg


  • DIE MUSIKAKADEMIE RHEINSBERG LÄDT EIN- SCHNUPPERMESSE FÜR AMATEURMUSIK

    Weitere Informationen . . .

    Text: Frida Tomschin, Bild: Sebastian Rosche



    ChorRbrg_2223_1.jpg


  • Sportfest für unsere 7. Klassen


    Am Freitag, den 16.09.2022, fand das traditionelle Leichtathletiksportfest der 7. Klassen des Schinkel Gymnasiums statt. Nach einer selbständigen Erwärmung wetteiferten alle Schülerinnen und Schüler in den Disziplinen Weitsprung, 60m Lauf, Ballweitwurf und Kugelstoßen. Zum Abschluss liefen die 4 Klassen (je 2 Mädchen und Jungen) in einem Staffellauf gegeneinander.

    Frau Schwanz



    SpFe_7_2223_1.jpgSpFe_7_2223_2.jpgSpFe_7_2223_3.jpgSpFe_7_2223_4.jpgSpFe_7_2223_5.jpgSpFe_7_2223_6.jpgSpFe_7_2223_7.jpgSpFe_7_2223_8.jpgSpFe_7_2223_9.jpgSpFe_7_2223_10.jpg


  • Kampfgeist bis zur letzten Minute .....

    zeigten unsere Schinkel - Fußballer der Wettkampfklasse II am vergangenen Donnerstag (15.09.2022) beim Kreisentscheid des Bundeswettbewerbes "Jugend trainiert für Olympia" in Neuruppin. Ein starkes Spiel gegen den späteren Turniersieger endete nur mit einem Tor Unterschied zu unseren Ungunsten und auch das zweite Spiel ging leider verloren. Das 1:1 im letzten Vorrundenspiel sicherte den Kampf um Platz 5 und 6. Im Elfmeterschießen behielt Finjas Kasiske die Nerven und verwandelte den entscheidenden Ball, nachdem Hannes Schoerr im Tor eine sehr gute Leistung abgeliefert hatte.

    Vielen Dank für die Einsatzbereitschaft aller Spieler !

    Frau Friebel



    JTFO_Fus_2223_1.jpg


  • Herzlich Willkommen, neue Siebtklässler

    Meinungen zu Schulstart:
    Helene Köpernick, Helene Rott, Mia Brachmüller, Amelie Steinberg, Mia Beier, (alle 7B):
    „Wir finden es alle sehr schön hier. Wir haben uns mehrfach verlaufen, Neunt- und Zehntklässler haben uns aber geholfen. Die älteren Schüler sind sehr nett. Der Schulhof gefällt uns. Wir hoffen auf gute Noten.“

    Mika Linden, 7C +Julian Ganschow 11:
    „Ich habe mich bis jetzt sehr gut zurechtgefunden, da die Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schmidt eine Tour durchs Schulgebäude gemacht hat. Ich möchte gute Noten sammeln.“

    Anastasia Loewe



    ErstSTag_2223_1.jpgErstSTag_2223_2.jpg

Inhalte © 2023 — Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasium Neuruppin
Design — Max Herrmann