Tag der offenen Tür am Freitag, 24.11.2017 von 15.30 - 18.00 Uhr ---> zum Programm

Fachbereich Chemie

1. Was ist Chemie?

Chemie ist, wo es stinkt und knallt Schüler/in: "Chemie ist, wo es stinkt und knallt."
Chemie heißt chemische Industrie Öffentlichkeit: "Chemie ist all das, was nicht natürlich ist."
Chemie ist die Lehre von den Stoffen Chemiker/in: "Chemie ist die Lehre von den Stoffen, deren Eigenschaften, Aufbau und Veränderungen."
Seit der Nutzung des Feuers beschäftigt der Mensch sich mit Chemie Historiker/in: "Chyma ist griechisch für Metallguss"
Chemie ist eine Wissenschaft rund um Elektronen Physiker/in: "Chemie ist die Naturwissenschaft, die sich mit den Ursachen und Wirkungen von Elektronenabgabe, -aufnahme, -verteilung zwischen Atomen und Molekülen befasst."

"Chemie ist die Lehre von den Stoffen, deren Eigenschaften, Aufbau und Veränderungen."

2. Die Geschichte der Chemie

Keine andere Wissenschaft brauchte solange und bewältigte so viele Um- bzw. Irrwege, um zu klaren Erkenntnissen zu gelangen. Ursachen liegen wohl darin, dass scheinbar einfache chemische Vorgänge, z. B. das Kochen eines Eies, für den Praktiker zwar leicht durchzuführen, für den Wissenschaftler aber ein komplizierter chemischer Sachverhalt war.

Warum wird das Eiweiß hart, welche Molekülstruktur liegt vor? Wie verändert sich diese beim Vorgang des Kochens? Alles Fragen, die vielen Forschern Kopfzerbrechen bereiteten.

Erst in den letzten 200 Jahren gelang es, solche Jahrtausende bekannten Vorgänge zu erklären. Als die gedanklichen Fundamente gefunden waren, traten die Wissenschaft Chemie sowie die darauf aufbauende chemische Industrie in eine bis heute andauernde explosive Entwicklungsphase.

Zusammenstellung der gebräuchlichsten chemischen Zeichen
Nicolas Lemery: Der vollkommene Chymist, Dresden 1689

3. Chemieunterricht

Wir versuchen durch einen möglichst praxisnahen, experimentell fundierten und theoretische Grundlagen erklärenden Chemieunterricht der Geschichte der Naturwissenschaft Chemie zu folgen. Das Fundament stellen die Vorgaben des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg dar. Für den Chemieunterricht Sek I gilt seit 2008 der Rahmenplan für Sekundarstufe I Chemie

(Bildungsserver Berlin-Brandenburg)

Für die Qualifikationsphase (Kl. 11/12) gilt ab Schuljahr 2012/13 der vorläufige Rahmenplan für den Unterricht in der gymnasialen Oberstufe im Land Brandenburg 2011.

Stundentafel Sek I (ab Schuljahr 2012/13)

Ch 8 – 2 Wochenstunden
Ch 9 – 2 Wochenstunden
Ch 10 – 2 Wochenstunden

Angebot für Klasse 9 – Wahlpflichtunterricht: „Experimentelle Chemie“ – 2 Wochenstunden

Zur Wahl stehende Kurse Sek II (ab Schuljahr 2012/13)

Kurs mit grundlegendem Anforderungsniveau Chemie 11/12 – 2 Wochenstunden 
Kurs mit erhöhtem Anforderungsniveau Chemie 11/12 – 4 Wochenstunden



4. Chemielehrkräfte

Frau Craemer
Herr Garske
Frau Krohn (Fachschaftsleiterin)
Frau Neundorf
Frau Willutzki

5. Bisherige Exkursionen der Leistungskurse 11/12/13 ab Schuljahr 1992/93

BASF Schwarzheide

PCK Raffinerie GmbH Schwedt

Stickstoffwerk Piesteritz

Radeberger Brauerei

Technisches Museum Berlin (Spektrum Berlin)

Deutsches Museum München

Humboldt-Universität Berlin, Fachbereich Chemie

EKO STAHL Stahl- und Walzwerk Eisenhüttenstadt

Technische Universität Berlin, Fakultät II - Institut für Chemie

6. Tag der offenen Tür am 6. Dezember 2008

Schüler des Leistungskurses Chemie 13 bereiteten erstmalig eine Vorlesung mit Experimenten vor, in der mit Kostümen, Musik, Licht einer spannenden Geschichte und natürlich mit interessanten Experimenten gearbeitet wurde. Auch ein Professor fehlte nicht, der ab und zu erklärte. Die Vorlesung fand bei den großen und kleinen Zuhörern regen Anklang.

Wie jedes Jahr experimentierten auch diesmal Schüler des Leistungskurses Chemie 13, unterstützt von Schülern des Wahlpflichtkurses Chemie 9 zusammen mit interessierten Schülern aus Klasse 6.

Wir bedanken uns für die gelungene Präsentation des Faches Chemie an unserer Schule bei folgenden Schülern des LK-Chemie 13:

Michael Brandt, Elisa Erdmann, Hannes Erdmann, Axel Haupt, Maximilian Kittler, Robin Peter, Robert Randig, Sophia Schönherr, Josefine Stutz, Sebastian Wenske und Lucas Wind.

7. Tag der offenen Tür am 5. Dezember 2009

Wieder lud der Leistungskurs Chemie 13 zu rätselhaften Experimenten ein. Wir bedanken uns für die gelungene Präsentation des Faches Chemie an unserer Schule bei folgenden Schülern des LK-Chemie 13:

Glenn Ewert, Friedrich Fink, Marco Hennig, Marie Kaniecki, Bastian Klinger, Roy Komarowski, Paul Kurzke, Markus Kut, Anne Petter, Konrad Sterdt, Juliane Weilandt, Maike Wenske

8. Tag der offenen Tür am 7. Dezember 2013

Zum Tag der offenen Tür hat sich auch wieder das Fachgebiet Chemie von seiner besten Seite gezeigt. Schüler des Leistungskurses 1CH1 (unter Leitung von Frau Krohn), aber auch chemieinteressierte Schüler der SEK 1 haben sich engagiert und verschiedenste Experimente für die kommenden 7. Klässler vorbereitet. Außerdem gab es eine Experimentalvorlesung, welche speziell von 2 Schülern der 11. Klasse des Chemieleistungskurses 1CH1 geplant und durchgeführt worden ist. Sie sollte sowohl eine witzige und aufregende Geschichte, als auch wissenschaftlich spannende Experimente vereinen. Dafür wurden (durch langwöchige Vorüberlegungen und Vorversuche) die beeindruckendsten Experimente ausgewählt. Ein Experiment, was durch eine markante Lichterscheinung auffällt, ist die Flammenfärbung. Bei einem anderen Experiment, der Silberspiegelprobe, kann man das Innere eines Glasgefäßes versilbern. Da wir aber nicht das Ziel hatten, eine Zaubershow vorzuführen, wurde jedes Experiment im Nachhinein so erklärt, dass es auch ohne großes Fachwissen verständlich ist.

9. Wissenschaft im Schinkel-Gymnasium: Chromatographie zwischen grünen Flammen und Essiggeruch

Den Artikel zum Vortrag von Hannes Erdmann finden Sie hier

10. Projektwoche 2015 vom 08.07. - 14.07.2015

Erstmalig haben 3 Schüler der 8. Klasse (Joseph, Jonas und Niklas) die Projektwoche selbstständig vorbereitet und durchgeführt. In wochenlanger Vorarbeit haben sie Experimente zu bestimmten Themen ausprobiert, nach Erklärungen gesucht und gefunden, um Schüler der 7. und 8. Klasse für die Chemie zu begeistern. Die folgenden Bilder sollen einen Einblick in diese experimentelle Arbeit geben:

Inhalte © 2017 — Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasium Neuruppin
Design — Max Herrmann